Das Symbolon -Reflexionstraining

Sie lernen Reflexionsprozesse für sich zu nutzen und in Ihrem gesamten Berufsleben sowie in Coachings und Trainings gezielt einzusetzen. Mit der Anwendung der Symbolon-Methode® gelingt Ihnen ein idealer Einstieg und die Professionalisierung Ihrer eigenen Reflexionsfähigkeit und als Coach zusätzlich die Optimierung ihrer Coachingprozesse im und mit dem Kunstcoaching.

Für weiterführende Informationen lesen Sie unter https://www.symbolon.com/reflexions-training

Durchführung: 3-Tages-Training 11.-13. März 2020

Ort: Raum Basel-Landschaft, Hotel Bad Bubendorf

Anmeldung direkt über www.symbolon.com oder info@ypsiologie.ch

Männerrunde mit Symbolon Art4Reflection im Kunstmuseum Basel

Art4Reflection ist einzigartig lebendig, inspirierend und bereichernd zugleich.

Erlebt ein Reflexionserlebnis der besonderen Art, denn es wird Euch überraschen, was Kunst vermitteln kann: Symbolon Art4Reflection eröffnet die Chance neue Wege und Lösungsansätze innert kurzer Zeit auf lebendige Art und Weise sowohl für den beruflichen als auch persönlichen Kontext zu entdecken.

In diesem Herbst bieten wir eine „Männerrunde – Art4Reflection“ an:

25. September 2019, 18:00 Uhr

Im Kunstmuseum Basel, St. Alban-Graben 16
Dauer: max. 1.5 Stunden

Die Kosten für die Führung betragen 35.—CHF, zuzüglich Eintrittsgebühr für das Museum (mittwochs ist der Eintritt frei).

Was passiert bei Art4Reflection…?

Ihr werdet von mir nach einer kurzen Einführung vor ein erstes Kunstwerk geführt über welches Ihr mit Euren eigenen Assoziationen und Gedanken reflektiert, dabei werden ungeahnte Denk- und Handlungsspielräume eröffnet. Denn die Symbolik, die sich in jedem Kunstwerk verbirgt, regt auch Eure Emotionale Intelligenz an. So entstehen kraftvolle Impulse, die Euch in der eigenen aktuellen Situation persönlich oder auch im Team weiterbringen. Im Austausch mit den anderen Teilnehmenden wird deutlich, dass dasselbe Kunstwerk sehr unterschiedliche Gedanken und innere Bilder auslöst. In einem weiteren Schritt beginnt Ihr Eure Assoziationen zu reflektieren. Dabei seid Ihr eingeladen alte Denkpfade zu verlassen und durch die Begegnung mit dem Meisterwerk, Neues zu erfahren. Lasst Euch begeistern und inspirieren!

Weitere Information findet Ihr im Anhang.
Es locken sowohl Schweiz- als auch europaweit weitere Veranstaltungen, zu denen Ihr gerne auch Eure Freunde und Bekannten einladen könnt: http://symbolon.com/art4reflection.

Ich freue mich bereits heute schon auf Eure Anmeldung bis zum                 20. September 2019 unter info@ypsiologie.ch

http://2019_Infoflyer_Art4Reflection_BS

Basis-Workshop – Das ABC der Gesichtersprache

Profitieren Sie von einem wertvollen und einzigartigen Wissen über Anlagen, Fähigkeiten und Neigungen. In diesem Workshop erfahren Sie praxisorientiert, wie Sie mit Hilfe von 19 Merkmalen bereits nach einem Tag Ihr Gegenüber einschätzen und vertieft innert kürzester Zeit kennenlernen. Sie erhalten die Möglichkeit an der eigenen Person dieses Wissen anzuwenden. Es verbirgt sich in Ihren Falten, Kanten, Formverläufen Ihres Gesichtes. Es ermöglicht Ihnen die Anwendung im täglichen Berufsleben für die Personalauswahl, Teamzusammensetzung, optimierte Führung von Verkaufsgesprächen und die erfolgreiche Kommunikations- sowie Verhandlungsführung.
weiterlesen

Workshop „Herausforderung – Widerstand“

Umgang mit Einwänden und Widerständen
Dabei geht es um die professionelle und auch schlagfertige Behandlung von schwierigen Gesprächssituationen. Schlagfertig heisst vor allem, wie wir das sogenannte «Goldfischsyndrom» vermeiden können. Eine Situation, die wir alle kennen und die uns in die Defensive zwingt – die Sprachlosigkeit.

Inhalte:
• Warum wir emotional funktionieren und gehirngerechte Kommunikation – Sprung in die Psychokiste als notwendiges Basiswissen kurz und knackig
• Fragetechniken, im Sinne von …Wer fragt führt…!
• Ursachen für Einwände und Widerstände
• Tool 1: klassische Einwandbehandlung
• Tool 2: Power Talk – schlagfertig reagieren
• Tool 3: Professionell Feedback geben

Durchsetzt wird der Tag mit vielen Praxisübungen und Euren eigenen Beispielen aus dem Berufsalltag.

Durchführung: nach Vereinbarung ab einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen

Durchführungsort: voraussichtlich Raum Rheinfelden/AG

Kosten: CHF 590.00p.P., oder bei Gruppen auf Basis einer Honorarvereinbarung

Der Preis für die Workshopteilnahme versteht sich incl.  Materialien, Pausenversorgung und Mittagessen excl. Parkgebühren.

 

Workshop – „Ohne Worte…nonverbale Kommunikation im Berufsalltag“

Erfahren Sie, warum wir funktionieren wie wir funktionieren und warum nonverbale Kommunikation gleichgestellt zur verbalen Kommunikation ist. Lernen Sie die Plaudertasche „Körper“ kennen und damit seine Mimik, seine Gestik, seine unbewussten Signale…vom Händedruck bis zur Lügenerkennung werden Sie erstaunt sein, was es alles zu beobachten gibt.

Machen Sie sich die nonverbale Kommunikation zu Nutze und führen Sie zukünftig Ihre Meetings, Besprechungen, Vorstellungsgespräche effizienter, fokussierter und zielführender. Sind Sie gespannt auf all die Zeichen und Signale die Sie in Kürze bei Ihrem Gegenüber erkennen und sogar darauf reagieren können.

1-Tages Workshop

Durchführung auf Anfrage ab 6 Personen

Durchführungsort voraussichtlich Rheinfelden oder nach Wunsch

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Wir sind in Vorfreude für Sie da!

Aufbau-Workshop – Das ABC der Gesichtersprache

Erobern Sie sich den 2. Teil des wertvollen Wissen über menschliche Anlagen, Fähigkeiten und Neigungen spielerisch, visualisiert und innovativ präsentiert und umgesetzt. Erfahren Sie mehr über Ihre eigenen Potentiale, wie Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Talente, Kreativität, Sozialkompetenz, Führungsfähigkeiten und vieles mehr. Erfahren Sie noch detaillierter, wie Sie funktionieren und wo Ihre Stärken liegen. Erfahren Sie, wie Sie effizient Personal rekrutieren und Teams zusammenstellen können. All das steckt in Ihren wertvollen Falten, Formen und Kanten Ihres Gesichtes. Erlernen Sie weitere 24 Merkmale zu erkennen und anzuwenden. Der Besuch des Basiskurses ist unbedingt erforderlich.
weiterlesen